Antiquierter OP-Saal in einem ukrainischen Krankenhaus - JPG-Grafik 0,00 B

Dr. Henkel berichtet über seinen Besuch in ukrainischen Krankenhäusern

Während man sich als Arzt in Deutschland Gedanken über Fallpauschalen oder Case Mix Punkte macht, muss man sich in der Ukraine Gedanken machen, wie und wo man Patienten unter sinnvollen und unbedenklichen Umständen behandeln kann. Mich hat besonders der Einfallsreichtum der ukrainischen Ärzte beindruckt. Man kann dort lernen, wie man mit geringen Mitteln und Möglichkeiten das Maximale für seine Patienten herausholen kann.

JVV unterstützt einige Krankenhäuser in der Ukraine und ich konnte mich von der Effizienz der Arbeit überzeugen. Hier werden ohne großen administrativen Aufwand Mittel zur Verfügung gestellt, dass die Ärmsten der Armen besser behandelt werden können.

Dr.med. K.-W. Henkel, Chirurg in Prien/Chiemsee